Zukunft heißt gemeinsam

GEPA Fair Trade

Woher kommt der GEPA Fair Trade Kaffee?

 

Unser Fair Trade Kaffee kommt von Kleinbauern aus den besten Anbaugebieten der Welt. GEPA Handelspartner stecken viel Leidenschaft und Liebe in Anbau, Verarbeitung und Sicherung der Qualität unseres Fair Trade Kaffees. Ein großer Teil unseres Sortiments besteht mittlerweile aus Bio-Kaffee. Stöbern Sie online in unserem Kaffeesortiment und finden Sie Ihren neuen GEPA Lieblingskaffee!

EINE-WELT-Kiosk

In der  köb-Bücherei erhalten Sie GEPA-Fair-Handels-Produkte über den “EINE-WELT-Kiosk”. In St. Lambertus, Bedburg und anderen Gemeinden werden die Produkte auch vor und nach den Gottesdiensten angeboten. Beachten Sie bitte hierzu die Vorankündigungen des Seelsorgebereiches. Der “EINE-WELT-Kiosk” besteht seit dem Jahr 1998 auf ehrenamtlicher Basis. Alle Erlöse werden bedürftigen Menschen in Brasilien und Peru zur Verfügung gestellt.


Neurather Gärtner

Wir die Neurather Gärtner teilen die Leidenschaft für hochwertige Produkte. In unseren Gewächshäusern werden mit Hilfe modernster Computertechnologie klimatische Bedingungen geschaffen, die ein optimales Wachstum der Tomaten garantiert. Geerntet wird aber nach wie vor von Hand, und das wird sich auch nicht ändern! Täglich frisches Ernten und die Kontrolle unserer Tomaten, gewährleisten einen unverfälschten Geschmack.

Sandmann > Wir Bedburg

Mit der Bildserie möchten die Sandmanns zeigen, dass jeder Mensch etwas Besonderes ist und die Menschen zusammen einem Ort ein Gesicht geben – unabhängig von Alter, Nationalität, Beruf oder Geschlecht. Ein Stück weit wollen sie die Gesellschaft damit auch zusammenbringen. Und das sei ihnen schon gelungen. „Alle Fotografierten haben ein gemeinsames Erlebnis. Wir haben schon erlebt, dass sie sich beim zufälligen Aufeinandertreffen darüber unterhalten.“

 

Trade geht auch fair

Fairtrade-Towns fördern den fairen Handel auf kommunaler Ebene und sind das Ergebnis einer erfolgreichen Vernetzung von Akteuren aus Zivilgesellschaft, Politik und Wirtschaft, die sich gemeinsam lokal für den fairen Handel stark machen. Das Engagement der vielen Menschen zeigt, dass eine Veränderung möglich ist, sowie jede unde jeder etwas bewirken kann.